05 brand experience

brand, or the sum of all experiences

herausforderung

marken sind abstrakte wesen. genau genommen, sind sie für den einzelnen nichts anderes als die summe der erfahrungen, die er an der gesamtheit der berührungspunkte mit ihnen gesammelt hat. erfahrungen, die positiv oder negativ sein können – z.b. eine marke hat ein großartiges produkt, aber einen unfreundlichen service, eine coole werbung, aber die bedienungsanleitung nervt unendlich, usw. ob man den gesamteindruck einer marke letztendlich als begehrenswert empfindet, ist oftmals ein glücksspiel. tatsache ist, dass aufgrund solch ungesteuerter markenerlebnisse schon viele kunden verloren, bzw nicht gewonnen wurden.

doch warum dieses risiko eingehen, wenn es von a bis z gestaltet werden kann? warum nicht ein gesamtmarkenerlebnis schaffen, bei dem sich ihre kunden rundum gut fühlen und das ihren produkten und dienstleistungen diesen äußerst emotionalen mehrwert verleiht?

wie können wir sie unterstützen?

mit unserem brand experience prozess unterstützen wir sie dabei, ein attraktives und homogenes markenerlebnis über alle markenkontaktpunkte hinweg zu schaffen. ziel ist neue kunden für ihre marke zu begeistern, ihre bestehenden noch stärker an sich zu binden und sich wohltuend vom mitbewerb abzuheben.

projektumfang

der umfang einer brand experience kooperation kann von einer ganz konkreten markenkontaktpunkt-optimierung, über die evaluierung ihres brand experience status quos bis zur entwicklung einer umfassenden brand experience strategie reichen, die philosophie, kultur, haltung, botschaften, tonalität, qualität, look and feel, sowie natürlich die markenerlebnisse selbst definiert.

typische bestandteile unserer vorgehensweise:

  • assessment brand experience status quo
  • ‘touchpoint‘ research and -opportunities
  • brand experience scenarios
  • brand experience concept
  • brand experience concept evaluation
  • brand experience refinement
  • brand experience briefing/manual